Wer XXXL trägt, kann trotzdem modisch gekleidet sein

pinit fg en rect gray 20 Wer XXXL trägt, kann trotzdem modisch gekleidet sein

Viele Menschen, die ein paar Pfunde mehr auf den Rippen haben denken, sie können nur noch in Schlabberklamotten herumlaufen. Dabei gibt es auch schicke Übergrößen Kleidung, die man in speziellen Fachgeschäften finden kann. Hier bekommt man Kleider ab Größe 46. Man wird beim Einkauf staunen, wie viele schöne und geschmackvolle Bekleidungsstücke es auch für Übergrößen gibt. In den meisten Köpfen ist sogar noch verankert, dass man einen beleibteren Körper am besten unter einem langen und schlabberigen T-Shirt oder Pullover verstecken muss. Auch wird molligen Menschen oft eingeredet, dass Farben absolut tabu sind. Das stimmt alles nicht.

Man kann sehr wohl auch etwas körperbetontere Klamotten anziehen und außerdem sehen auch bunte Farben sehr chic aus, auch wenn man ein paar Kilo zu viel drauf hat. Auch Menschen, die sehr groß sind, die können Übergrößen gut tragen, denn der gesamte Körper ist größer gewachsen. Man sollte sich viel mehr zutrauen und auch einmal Neues ausprobieren. Wenn man sich nicht so sicher ist, ob die ausgewählten Bekleidungsstücke einem wirklich stehen, dann kann man das Fachpersonal fragen und sich einen Rat geben lassen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eines Fachgeschäfts für Übergrößen kennen das Problem meist selbst und sind daher in ihrer Bewertung sehr objektiv. Egal, ob schickes Outfit für den Abend oder etwas Bequemes und doch stilvolles für die Freizeit. Wer Übergrößen trägt, der findet viele schöne Bekleidungsstücke aus in den passenden Größen für sich. Zusätzlich bieten die Fachhändler auch noch schöne Dessous und Wäschestücke für die Kunden an. Wer oben drüber chic aussieht, der darf ruhig auch unten drunter gut gekleidet sein.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>