Webdesign mit Bannerwerbung

pinit fg en rect gray 20 Webdesign mit Bannerwerbung

 Bei der Planung und Realisierung einer guten Homepage ist das richtige Webdesign spielentscheidend. Freilich kommt es auch auf die Inhalte an. Eine Internetseite kann noch so perfekt gemacht sein – wenn die Inhalte nichtssagend sind, die Texte nachlässig formuliert und ganz und gar nicht suchmaschinenoptimiert sind, kann auch aus dem besten Webdesign keine gute Homepage werden.

Für die Inhalte sollten die Betreiber Verantwortung tragen. Rechtlich tun sie das ohnehin, in diesem Zusammenhang ist jedoch die geistige Stoffsammlung gemeint, die vorher zusammengetragen werden muss, bevor es ans Homepage Erstellen geht. Dass an verschiedenen Stellen noch gefeilt und verbessert werden muss und sich manche Änderungen erst während des Webdesign Prozesses ergeben, ist wieder eine andere Frage. Der Homepagebetreiber sollte jedoch grundlegende Richtungsvorgaben machen können, wenn ein Profi für Webdesign mit der Homepageerstellung beauftragt wird.

Solche grundlegenden Fakten sind beispielsweise Vorgaben, ob mit der Site ein Produkt verkauft werden soll. Ein Onlineshop oder Werbung für bestimmte Produkte oder Produktgruppen wird mit Sicherheit ein anderes Webdesign erhalten, wie der Internetauftritt eines Sportvereins, um nur ein Beispiel zu nennen. Alle gemeinsam haben allerdings die Möglichkeit für Bannerwerbung. Ohne Banner sollte man keine Homepage erstellen, denn durch die kleinen Helfer kann man mit der Homepage Geld verdienen – und wer kann von sich behaupten, darauf verzichten zu können? Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die meisten Banner sind vom Format her so gestaltet, dass sie den eigentlichen Inhalt der Homepage nicht störend beeinträchtigen. Manchmal ist es sinnvoll, ein komplettes Bannerpaket zu kaufen und ins Webdesign einbinden zu lassen. Beratung und Tipps zu diesem Thema gibt’s im Internet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>