So kann jeder einen Job finden

Idhren 300x263 So kann jeder einen Job finden

cc by flickr / Idhren

Es gibt in Deutschland viele arbeitslose Menschen. Einige davon sind erziehende Mütter, andere Hartz vier Empfänger und wiederum andere davon sind obdachlos.
Es gibt viele Menschen, die gerne arbeiten würden, jedoch geringe Chancen haben, aufgrund des Alters oder längerer Zeit der Arbeitslosigkeit, wieder in ihren alten Beruf einzusteigen. Aber selbst für diese Menschen gibt es die Möglichkeit, einen Job zu finden, der ihnen Spaß macht und mit dem der Lebensunterhalt verdient werden kann. Viele Menschen gehen gerne zu ihrer Arbeitsstelle, weil sie dort eine Aufgabe haben, die ihr Leben zusätzlich zu ihrem Privatleben, erfüllt und ihnen das Gefühl gibt, etwas zu können und gebraucht zu werden.
Es gibt diverse Möglichkeiten, eine geeignete Arbeit zu finden. In Zeitungen sind extra Seiten vorhanden, die Arbeitsstellen von Firmen oder einzelnen Menschen anbieten. Jeder Mensch hat zum Beispiel auch die Möglichkeit, einen Stellengesuch in einer Zeitung aufzugeben. Für viele Berufsbereiche gibt es Fachzeitschriften, in denen der Arbeitssuchende einen Stellengesuch aufgeben kann und die Arbeitgeber seiner Berufsgruppe somit direkt ansprechen kann.
Das Internet ist ideal um einen Job zu finden. Es gibt diverse Seiten von Arbeitgebern, die dort Stellen ausschreiben. Auch Arbeitssuchende haben die Chance, über das Internet eine gewünschte Arbeit zu finden, indem sie eine Anzeige mit ihrem jeweiligen Jobportrait aufgeben. Auf diese Art können Menschen zum Beispiel Jobs in Stuttgart finden. Es gibt sogar Foren, in denen sich Arbeitssuchende gegenseitig austauschen können und Hilfe und Tipps von anderen Menschen bekommen, die entweder selbst auf der Suche nach einer geeigneten Arbeit sind, oder die schon eine Stelle gefunden haben.
Außerdem kann jeder Mensch zu einem Arbeitsamt in der Nähe gehen und dort die Hilfe von ausgebildetem Personal in Anspruch nehmen, welches auf die Suche, nach einem Job für Arbeitslose, spezialisiert ist.

Die eigene Homepage

domainregistrierungsstelle denic.thumbnail Die eigene HomepageEndlich ist es so weit und Sie wollen sich mit Ihrem Unternehmen im Internet präsentieren? Dann sollten Sie sich jetzt um die Registrierung Ihrer eigenen Domain kümmern. Das ist einfacher, als es sich anhört. Schon haben Sie Ihre Homepage im Internet.

Zunächst soll der Begriff „Domain“ geklärt werden. Das Duden Universalwörterbuch weiß dazu: „Teilbereich eines elektronischen Netzwerks, oft Bestandteil der Internetadresse“. Nicht klar? Hier ein Beispiel: Bei der fiktiven Internetadresse www.beispiel.de entspricht das Wort beispiel der Domain. Es ist die Bezeichnung Ihrer Webpräsenz. Die Toplevel-Domain ist dabei der Anhang .de. Sie sagt aus, dass sich die Internetadresse auf Deutschland bezieht.

Sie sind vollkommen frei darin, ob Sie sich für eine Toplevel-Domain wie .de oder .com entscheiden. Ebenfalls sind Sie in der Namensgebung Ihrer Homepage frei, vorausgesetzt, der Name ist nicht bereits vergriffen. In diesem Fall steht er Ihnen nicht mehr zur Verfügung. Leider bezieht sich das auch auf den eigenen Namen. Erfahrungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass Klagen auf die Herausgabe der Domain in aller Regel erfolglos verlaufen.

So kann es die schwerste Hürde sein, einen sprechenden Namen zu finden, der noch nicht vergeben ist. Keine Bange, mit ein wenig Nachdenken wird es Ihnen gelingen, etwas zu finden, wovon Sie sich oder Ihren Betrieb gut vertreten fühlen.

Im zweiten Schritt lassen Sie Ihre Domain registrieren. Dafür suchen Sie im Internet einen der vielen Anbieter auf. Wenn Sie nicht bereits wissen, über welches Portal Sie die Registrierung durchführen wollen, empfehle ich Ihnen united-domains.de. Hier ist die Registrierung mit wenigen Mausklicks schnell durchgeführt. Kostenlos ist sie zudem. Bereits auf der Startseite finden Sie ein Fenster, in dem Sie prüfen können, ob der von Ihnen erdachte Namen noch verfügbar ist und wenn ja, unter welcher Toplevel-Domain.

Ist das Ergebnis wie gewünscht, gelangen Sie über den Button „Weiter“ am Fuß der Seite zum nächsten Schritt. Hier müssen Sie Ihren Namen und die Adresse eingeben, bevor Sie anschließend die Registrierung abschließen können. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Der Vorgang ist abgeschlossen. Von nun an gehört Ihnen die Domain und Sie können anfangen Ihre Homepage zu gestalten.

Unternehmenskommunikation im Nachrichtenportal

Als Produktionsfirma oder Dienstleister ist jedes Unternehmen auf Werbung angewiesen. Nur so kommen die Kunden zum Produkt oder zur Dienstleistung. Ein wirksamer Weg, um auf sich aufmerksam zu machen, ist die Veröffentlichung einer Pressemitteilung. Dabei ist nicht nur ein toller Text enorm wichtig, auch das Nachrichtenportal muss qualifiziert sein und mehr bieten als die bloße Veröffentlichung.

Im Internet gibt es mittlerweile eine Vielzahl an kostenlosen Presseportalen, die in der Regel nicht mehr tun, als eine Pressemitteilung zu veröffentlichen. Dies schafft zwar Präsenz im WWW, aber noch lange keine Leser und damit potentielle Neukunden. Die erreicht man erst dann, wenn die Pressemitteilung strategisch sinnvoll verteilt und so von vielen Menschen gelesen wird.

www.trendpresse.de geht hier andere Wege. Das Portal erhebt eine geringe Gebühr, veröffentlicht dafür aber nicht nur den eingereichten Text, sondern verbreitet und verteilt diesen weiter. So muss Online Pressearbeit aussehen, nämlich mit Mehrwert für den Kunden und einer adäquaten Dienstleistung, die die Werbemaßnahme zum Ziel bringt: Nämlich den Bekanntheitsgrad im Internet zu vergrößern und neue Kunden zu gewinnen. Das passiert optimalerweise unter Vermeidung von Double Content, also doppelten Inhalten, die zu einer Abstufung bei google führen können und wird erreicht, indem angerissene Nachrichten mit Überschrift und Teaser und Newsletter verbreitet werden.

< –>

In der Schweiz, Deutschland und Österreich spielt man Wettbewerbe online

Spannung, Spass und Spiel bringen Wettbewerbe, die im Internet gespielt werden können. Wettbewerbe, auch als Gewinnspiele bezeichnet, sind sehr beliebt und es zeichnet sich derzeit ab, dass der beliebte Trend nicht abbrechen wird.

Täglich sind es mehrere Dutzend Menschen, die sich für die Gewinnspiele im Internet interessieren und sich aus diesem Grund auf den Gewinnspielseiten registrieren. Und täglich gibt es ansehnliche Preise, die man durch die Teilnahme an einem Wettbewerb gewinnen kann. Das Interesse der Menschen ist also da, das haben die Gewinnspielbetreiber erkannt. Nun kann man daher neben den klassischen Gewinnspielen, diese auch im Internet spielen. Wer auf der Suche nach einem Wettbewerb ist, muss nicht lange suchen. Es gibt mittlerweile derart viele Webseiten, die über jede Art von Gewinnspiel verfügen, das man zunächst gar nicht weiss, an welchem man teilnehmen soll. Glücklicherweise sind die Webseiten an sich recht einfach aufgebaut. Hat man sich erst einmal für eine Webseite entschieden, ist das passende Gewinnspiel auch schnell gefunden. Mitunter können die Wettbewerbe auch gratis angeboten werden. Doch Vorsicht, gerade bei den kostenlosen Spielen ist die Teilnahme deutlich grösser, als bei den üblichen Gewinnspielen. Daher verringern sich die Gewinnchancen um einiges. Dessen bewusst, sollte es daher keine Probleme oder Ärger geben, wenn man nicht zu den Gewinnern gehört. Warum auch? Denn die nächsten Wettbewerbe kommen täglich neu heraus und Spannung und Spass wiederholen sich. Die Teilnahme am Wettbewerb erfordert eine Registrierung, ohne die die Teilnahme nicht möglich ist. Wenige persönliche Daten müssen angegeben werden und das Mindestalter muss 18 Jahre betragen.

Wettbewerbe locken Teilnehmer wahrhaftig an

Mit Hilfe des Internets kann man dem Gewinnen ein kleines Stück näher kommen. Auf dieser Internetseite findet man alles rund um Gewinnspiele und Wettbewerbe. Nur, wer eine Teilnahme wagt, kann auch gewinnen. Wer nie an einem Gewinnspiel teilnimmt, kann keinesfalls etwas gewinnen. Diejenigen, die als Teilnehmer registriert sind, können auch als potenzielle Gewinner in Frage kommen.

Wettbewerbe locken durch die vielfältigen Gewinne und ziehen die Teilnehmer sozusagen in einen Bann. Deshalb nehmen auch unzähligen Menschen an Gewinnspielen und Wettbewerben teil, was dazu beiträgt, dass einem das Gewinnen nicht einfach gemacht wird. Wer als Gewinner die Runde verlässt, hatte jede Menge Glück und der Zufallsgenerator hat ins goldenen getroffen. Das ist nicht immer der Fall, kann aber gewiss eintreffen. Gewinnen ist etwas ganz schönes und man möchte einfach sein Glück auf Probe stellen.
Freewin.ch ist da die richtige Anlaufstelle und man kann Gewinne absahnen, die bei einem Auto beginnen und bei einem iPod enden können. Der Sachwert ist genauso unterschiedlich wie die Auswahl der Preise. Da ist es kein Wunder, dass man solch ein Präsent in den Händen halten möchte oder zu seinem Besitzt machen möchte. Solche Gewinne sind einfach verlockend und vielversprechend.
Des Weiteren ist der Aufbau von „Wettbewerbe & Co“ ebenfalls sehr unterschiedlich aufgebaut. Bei dem einen Wettbewerb muss man die Gewinnfrage korrekt beantworte, bei dem anderen Gewinnspiel ist das Angeben der Adresse vollkommen ausreichend oder eine Jury entscheidet über die Gewinner. Vieles ist möglich und die Macher von Gewinnspielen lassen sich etwas einfallen- da kann man sich sicher sein. Langeweile ist in diesem Bereich nicht vorzufinden.