Südamerika erleben

pinit fg en rect gray 20 Südamerika erleben

Die meisten, die schon öfters gereist sind, haben auch schon fast alles gesehen. Auf der Liste noch nicht abgehackt ist meist der südamerikanische Kontinent. Was die Urlauber dort erwartet, ist eine vielseitige Landschaft aus Urwald, Schneebergen, Hochebenen und Küsten.

Dabei reicht das Klima von feuchtheiß über bitterkalt bis hin zu wüstenhaft. Happyrainydays Regenbekleidung sollte man immer einpacken. Dabei herrscht in einigen Ländern zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr unterschiedlich gutes und schlechtes Wetter. Dabei müssen die Urlauber in Zentral- und Südamerika mit großen Temperaturunterschieden von Tag zu Tag bzw. von Tag bzw. zur Nacht rechnen. Pauschal kann man sagen, dass in Zentralamerika und in der Karibik im Winterhalbjahr sehr angenehmes Wetter herrscht. Die Inkastaaten (die Länder Peru, Bolivien und Ecuador) zeigen sich indes zwischen Mai und Oktober von ihrer freundlichsten bzw. sonnigsten Seite. Wer den tiefen Süden von diesem Kontinent bereist sollte dies im Oktober bis April tun.

Kalt in hohen Höhen

Bereist man die Länder Peru, Bolivien und Ecuador und besucht dabei das Hochland von Altiplano, sollte man im Mai bis Oktober reisen. Doch selbst in diesen Monaten gibt es in den hohen Höhen große Temperaturunterschiede zwischen Sonnen- und Schattenseiten, aber kaum Regen. Die beste Zeit zum Wandern sind die Monate Mai bis August. Die touristische Hochsaison in diesen Ländern sind die Monate Juli und August. Die meisten Niederschläge gibt es in Peru, Bolivien und Ecuador in den Monaten Dezember bis März bzw. Oktober bis Mai. Daher sollte man wahrhaftig die Monate des europäischen Hochsommers für eine Reise in diese Länder nutzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>