Schalke 04 und die neuesten Sportnachrichten

pinit fg en rect gray 20 Schalke 04 und die neuesten Sportnachrichten

Es war ein Traum und sollte auch einer bleiben, Schalke erreichte das Halbfinale des DFB Pokals in dieser Saison nicht. Nachdem sich die blau- weißen tapfer bis in das Viertelfinale gekämpft hatten, unterlagen sie dort am 03.März 2009 mit einem Endergebnis von 1:0 gegen Mainz. Bis zur 88. Minute blieben beide Mannschaften torlos und dann traf Mainz, den Schalkern blieb einfach keine Zeit mehr, um für einen Ausgleich zu sorgen. Stellt sich die Frage, ob man nicht hätte viel eher für mehr und bessere Torchancen kämpfen müssen, denn dieses Mal blieben nach dem Gegentreffer nur noch 4 Minuten bis zum Abpfiff des Spiels.


Der Außenseiter gewann, der Favorit konnte seine Überlegenheit nicht in Toren ausdrücken.

Betrübt gingen die Spieler des Schalke 04 nach dem Spiel nach Hause, eine große und wichtige Chance war vertan. Ob man die Mainzer unterschätzt hatte? Jedenfalls war deren Abwehr kaum zu knacken, sie standen wie eine eins. Und dann traf Bancé zum 1:0, bei diesem Ergebnis sollte es leider auch bleiben. An diesem Tag waren die Fans alles anders als erfreut über die Sportnachrichten ihres Vereins. Nachdem auch die Bundesligaspiele nicht allzu erfreulich sind, muss nun der Trainer um seinen Posten bangen. Es wird über einen Wechsel nachgedacht. Für Fans gibt es ein ganz besonderes Angebot des Clubs, der 1000 Freunde Club bietet allen Fans und Anhängern ein kostenloses Fan Portal, in dem sich untereinander ausgetauscht werden kann. Hier kann getrauert und gefeiert werden, Tipps und Tricks ausgetauscht werden und vieles mehr. Auch die Niederlage im DFB Pokal wird hier heiß diskutiert, ein Besuch lohnt sich.  


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>