Royal Copenhagen – eine Weltmarke aus Dänemark

pinit fg en rect gray 20 Royal Copenhagen   eine Weltmarke aus Dänemark

Auf der ganzen Welt gibt es nur eine Handvoll Porzellanhersteller, die bereits seit mehreren Jahrhunderten durch ihre erlesene Qualität und ihr einzigartiges Design Furore machen. Unter diesen nimmt Royal Copenhagen ohne Zweifel einen Spitzenplatz ein: Im Jahre 1775 wurde diese Porzellanmanufaktur gegründet und hat seitdem Geschirr und Dekorationsobjekte von unvegänglicher Schönheit geschaffen. Konnten sich in früheren Zeiten nur Könige am “weißen Gold” aus dem Hause Royal Copenhagen erfreuen, sind heute Service und Sammelstücke durchaus auch für Normalverdiener erschwinglich, zumal sie immer eine gute Investition sind, da sie ihren Wert behalten.

Berühmte Service von Royal Copenhagen

Blau und Weiß ist die klassische Farbkombination, die für das Decor zahlreicher Service gewählt wurden. Besonders berühmt ist das Geschirr “Blaue Blume” – jedes Stück ist ein absolutes Unikat, da die Porzellanmaler weitgehend frei bei der Gestaltung des Blumenmotivs sind. Ein anderes Service in den maritimen Farben Blau und Weiß ist der zeitlose Klassiker “Blue Fluted”, das erste Geschirr von Royal Copenhagen überhaupt aus dem Gründungsjahr 1775. Es wurde oft kopiert und nie erreicht, dieses weiße Geschirr mit dem filigranen blauen Muster aus Kränzen und stilisierten Blumen ist einfach ein Stück dänische Tradition vom Feinsten. Flora Danica ist das exklusivste Service, jedes Stück gibt eine andere Blume aus der reichen dänischen Pflanzenwelt wieder. Da selbst eine kleine Tasse deutlich über 1.000 Euro kostet, ist dieses Geschirr eher als Sammelobjekt als zum täglichen Gebrauch geeignet. Doch auch modernes Design kommt bei Royal Copenhagen nicht zu kurz: Puristisch weiß, innovative Formen als einziges dekoratives Element charakterisieren die Serie Ole, die im Jahre 1997 von Ole Jenssen geschaffen wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>