PS3 – was sonst?

pinit fg en rect gray 20 PS3   was sonst?

Seit dem Jahr 2006 ist den Zockern und auch den Hobbygamern die PS3 ein Begriff. Seither wurden verschiedene Varianten dieser Spielkonsole auf den Markt gebracht. Die aktuelle Version ist im Gegensatz zu den älteren Versionen etwas kleiner gehalten und wurde im September 2009 auf dem Markt eingeführt. Diese Spielkonsole verfügt über einen DualShock 3-Controller und eine 120-GB-Festplatte. Diese kann jedoch auch gegen eine handelsübliche 2,5-Zoll-S-ATA-Festplatte ausgetauscht werden. Man benötigt dafür kein spezielles Produkt des PS3-Herstellers Sony. Die PS3 ist aus dem Grund so beliebt, weil sie nicht nur in der Lage ist PS3 Spiele abzuspielen. Angeboten werden auf dem Markt auch 3D-Spiele und auch Filme auf Blu-Ray Disc in 3D-Wiedergabe. Hierfür ist jedoch ein 3D-fähiges TV-Gerät notwendig. Die Spielkonsole verfügt über eine Systemsoftware, welche durch Updates um neue Funktionen erweitert werden kann. Diese Updates werden von Sony zur Verfügung gestellt. Über diese Updates werden auch Fehler behoben. Es gibt diese Updates in unregelmäßigen Abständen.

 

Uncut Games erhältlich

Auch Uncut Games können auf der PS3 gespielt werden. Doch diese stehen zurzeit scharf in der Kritik von Eltern aus Österreich. Über einen Dachverband des Elternvereins fordern sie die Umsetzung ihrer Idee für eine Steuer auf gewaltverherrlichende Spiele und andere Medien.

Das Geld soll ins Bildungswesen fließen. Würde nun ein deutscher Verbraucher Uncut Games im Shop in Österreich kaufen, müsste er diese Steuer natürlich auch zahlen. Doch keine Sorge: Bis Weihnachten ist in dieser Sache noch nichts entschieden, wenn die Angelegenheit nicht eh im Sande verläuft. Wobei es kuriose Steuern in Europa durchaus gibt. Seit Oktober 2011 zum Beispiel in Dänemark eine Fettsteuer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>