Mit Geschenken den Kunden werben

pinit fg en rect gray 20 Mit Geschenken den Kunden werben

Der Bereich von Werbemitteln und Werbegeschenken ist sehr vielseitig. Es ist darauf zu achten, welche Zielgruppe angesprochen werden soll und wie hoch das Budget des produzierenden Unternehmens ist. Sind die „Eckpfeiler“ einmal festgelegt, sollte sich das Unternehmen eine gute Werbeagentur suche, die Erfahrung damit hat, Ideen und Konzepte auszuarbeiten. Möchte sich das Unernehmen deutlich von den Mitbewerbern abheben, sollte es mehr als nur mit einer Strategie werben. Funk- und Fernsehspots zum Einen, Werbegeschenke zum Anderen.


Die eine Werbeform ist die sogenannte zweidimensionale Werbung, zu der auch Anzeigen in Zeitungen, oder Werbeplakate gehören, die andere Werbeform ist die dreidimensionale Werbung, das heißt, Werbeartikel zum Verschenken, die der Kunde dann in den Händen hält und sofort nutzen kann. Auch hier kommt es wieder auf das Budget an. Sogenanntes Streugut sind Kugelschreiber, Feuerzeuge, oder Kalender, als Dinge des täglichen Lebens und aus dem niedrigeren Preissegment. Zu den hochwertigeren Geschenken gehören zum Beispiel Golfhandtücher, T-Shirts, oder Polohemden. Alle diese Artikel kann das Unternehmen mit einem Slogan, oder einem Firmenlogo bedrucken lassen, die Werbebotschaft geht so hinaus in die Welt und bleibt nicht nur in der Erinnerung des einen Kunden, sondern wird von sehr vielen anderen Menschen wahrgenommen. Der Beschenkte wird nun selber zum Werbemittel eines Unternehmens.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>