Kreative Gartengestaltung

pinit fg en rect gray 20 Kreative Gartengestaltung

 Wer kennt das Problem nicht – man blickt in den Garten und er scheint öde und ohne jeglichen Einfallsreichtum. Aber was kann man tun, um den eigenen Garten etwas aufzupeppen? Im Prinzip ist es gar nicht schwer in den eignen Garten etwas Schwung zu bringen. Es gibt viele Stilrichtungen in der Gartengestaltung. Mir persönlich gefällt ein kleiner Mix aus Bauerngarten, romtantischem Garten  und einem Steingarten.


Steingartenelemente lassen sich mit großen Findlingen in den Garten zaubern. Dafür nimmt man solche großen Steine, die durchaus etwas ausgefallen aussehen dürfen und platziert diese entweder zwischen Steingartenblumen oder dekorativ zwischen kleine Sträucher und Büsche. Wer praktisch bei Null anfängt seinen Garten zu gestalten, der kann durchaus ein kleines Eck dafür einplanen, in dem er so einen Findling zwischen Steingartenrabatte einplant. Ein kleiner Wasserlauf entlang dieser Gartenelemente schafft eine natürliche Umgebung. Im Bauerngartenstil habe ich in meinem Garten einen Pflanzbogen errichtet, an dem sich Prunkbohnen hoch angeln. Zwischen den Sträuchern wachsen bei mir inzwischen großgewachsene Lavendelbüsche.


Diese verleihen dem Garten ein romantisches Flair. Zudem locken solche Blumen zahlreiche Schmetterlinge an, welchen man mit Vergnügen zuschaut und einen Beitrag zur Natur leisten. Große Effekte im Garten kann man auch mit Skulpuren, Brunnen und Figuren aller Art erzielen. Dabei müssen solche Gartengestaltungselemente gar nicht kitschig aussehen. Greift man zu Elementen aus Stein, so verleihen diese dem Garten einen etwas antiken Touch, welcher in keinem romantischen Garten fehlen darf. Auch selbst gemachte Elemente aus Baustahl haben ihre Berechtigung in jedem Garten, da sie in rostigem Zustand sehr angesagt sind!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>