Kinderräder kaufen: Darauf sollte geachtet werden

pinit fg en rect gray 20 Kinderräder kaufen: Darauf sollte geachtet werden

Kinder sind schon früh motorisch in der Lage, das Fahrrad fahren zu lernen. Die Eltern stehen dann vor der Frage, was für ein Modell sie ihrem Kind kaufen. Meist gibt es sogenannte Spielfahrräder, die schon ab einem Alter von drei Jahren geeignet sind. Sie werden mit und ohne Stützräder angeboten. Besser ist es, direkt das Fahrrad ohne Stützräder zu wählen und dem Kind so gar nicht erst die Möglichkeit zu geben, sich an die Stützräder zu gewöhnen. Bei einem Fahrrad für die ganz Kleinen ist es noch nicht notwendig, auf eine Ausstattung mit einer Lichtanlage zu achten. Generell ist es zwar zu empfehlen, gleich zu Beginn ein Fahrrad mit Licht zu kaufen, wer jedoch seinem Kind lediglich das Radfahren erst einmal beibringen möchte, ist auch mit einem Modell ohne Licht gut bedient.

Kinderräder kaufen ist nicht einfach. Eines sollte jedoch das Fahrrad auf jeden Fall haben – eine Rücktrittbremse. Kinder verwechseln schnell mal rechts und links, wenn sich die Hinterradbremse dann am Lenker befindet, kann das zu einem Unglück führen. Mit der Rücktrittbremse sind Eltern auf der sicheren Seite. Auch ein Kettenschutz ist wichtig. Lange Hosen, Kleider oder auch Kuscheltiere, die vielleicht beim Fahren auf dem Schoß platziert werden, geraten schnell mal in die Kette und das Kind stürzt. Mit einem Kettenschutz kann das nicht passieren. Auch Reflektoren gehören zur Grundausrüstung und sollten unbedingt an dem Kinderfahrrad dran sein. Beim Kinderräder kaufen ist es ideal, ein Fachgeschäft in Anspruch zu nehmen und sich hier richtig beraten zu lassen. Im Fachgeschäft kann das Fahrrad auch an das Kind angepasst werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>