Kesselerneuerung, aber welcher Heizkessel passt zu mir?

pinit fg en rect gray 20 Kesselerneuerung, aber welcher Heizkessel passt zu mir?

Nun ist es soweit und ihr Kessel muss gewechselt werden?
Da stellt sich dann immer wieder die Frage, welcher eigentlich der richtige für Ihre Heizungsanlage ist. Es gibt hunderte von Herstellern
und jeder bietet natürlich das Beste an.



Wenn Sie nur den Heizkessel wechseln wollen, sollten Sie als erstes schauen, was für Radiatoren Sie haben. Haben Sie alte Rippenheizkörper,
sollten Sie sich für einen Kessel entscheiden, der mehr wie 80 Grad aufheizen kann. Denn die alten Guss-Radiatoren sind zum Wärme speichern
da und wenn Ihr Kessel im Keller steht und er dann nur 60 Grad Vorlauftemperatur bietet, kommt das Wasser leider nur mit 40 Grad an.
Daher würde ihr Kessel immer und immer wieder anspringen und viel zu viel Energie verbrauchen. Denn er versucht ja immer wieder die 80 Grad zu erreichen.

Haben Sie allerdings gleich einen Kessel mit einer solch hohen Vorlauftemperatur, dann speichert der Heizkörper die Wärme und der
Rücklauf führt dem Kessel noch bis zu 60 Grad heißes Wasser wieder zu. Ihr Kessel springt also nicht so oft an.

Haben Sie Aluminiumradiatoren oder auch eine Fußbodenheizung, dann sollten Sie sich für ein Brennwertgerät entscheiden. Aluminiumheizkörper oder Fußbodenheizungen geben sehr schnell die Wärme ab. Daher reicht ein Aufheizen des Vorlaufes auf 40 Grad meist völlig aus. Zudem heizen FBH und AK flächendeckender und die Raumtemperatur ist somit sehr schnell erreicht.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>