Kautabak erst ab 18

pinit fg en rect gray 20 Kautabak erst ab 18

 Es taucht immer mal wieder die Frage auf, ob der Konsum von Kautabak an eine gesetzliche Altersbeschränkung gebunden ist, ähnlich wie das Rauchen. Früher war es ab 16 Jahren erlaubt, zu rauchen. Vor einiger Zeit wurde die gesetzliche Altersgrenze auf 18 Jahre hinauf gesetzt.

Da Kautabak kauen ebenfalls unter die Kategorie Tabakkonsum fällt, gilt die Grenze von 18 Jahren auch dafür. Jede Art von Tabakkonsum ist an diese Altersgrenze gebunden. Das ist wichtig, zu wissen, denn es gibt Jugendliche, die glauben, Kautabak müsse doch auch unter 18 schon erlaubt sein. Diese Täuschung hängt vermutlich damit zusammen, dass es für einen flüchtigen Beobachter kaum zu unterscheiden ist, ob jemand Kautabak kaut, oder einen Kaugummi im Mund hat. Außerdem wird das Rauchverbot für Jugendliche unter 18 mit dem Rauchen an sich in Verbindung gebracht. Beim Zigarettenrauchen wird der Qualm inhaliert, was bekanntlich gewisse Risiken für die Gesundheit mit sich bringt. Kautabak wird nicht über die Atemwege infiltriert und deshalb sind viele Jugendliche der Meinung, er könne nicht unter das Verbot des Konsums unter 18 fallen. Tatsächlich ist es aber so. Auch Kautabak und Snus dürfen erst dann genossen werden, wenn man den 18. Geburtstag gefeiert hat. Diese Regelung trägt der Tatsache Rechnung, dass auch beim Snus und Kautabak Kauen Giftstoffe in den Körper gelangen. Sie gehen ihren Weg zwar nicht über die Atemwege, sondern werden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Das macht aber unterm Strich keinen Unterschied, außer, dass die Lunge deutlich geschont wird. Wer älter, als 18 Jahre alt ist, darf Kautabak und Snus ohne Beschränkung konsumieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>