Tintenpatronen sind oftmals das teuerste am Drucker

Günstige Multifunktionsdrucker gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Die eins üblichen Modelle, welche nur die Druckfunktion hatten, sind längst von der Bildfläche verschwunden. Multifunktionsdrucker haben diese abgelöst. Scanner, Drucker, Fax und alles in einem ist bei den Kunden beliebt und so auch der Verkaufsschlager. Wer sich allerdings heutzutage einen neuen Multifunktionsdrucker kauft, sollte vor allem auf die Folgekosten achten. Oftmals sind die Tintenpatronen für Drucker sehr teuer. Ab und zu lohnt es sich sogar statt einer Tintenpatrone gleich einen neuen Drucker zu kaufen. Denn Drucker gibt es oftmals zum Angebotspreis von unter 50 € ein neuer Satz Patronen kostet oftmals mehr.

Doch dem wirken Firmen entgegen, die die Patronen sehr günstig auffüllen. Für ein Zehntel des Preises einer Originalpatrone lassen sich die Tintenpatronen für Drucker somit wieder benutzen. Auch im Internet werden solche Services angeboten. Leere Patronen werden angekauft frisch aufgefüllt und an den Endkunden versendet. Ein Geschäft welches sich für die Firmen sehr lohnt.

Doch die Druckerhersteller setzen sich dem Handel mit den Tintenpatronen zur Wehr. So werden die Patronen mit Chips versehen, durch diese Chips hat der Nutzer den Vorteil, dass er immer über den Füllstand der Patrone informiert wird und so genau kalkulieren kann wann er wieder Tintenpatronen für seinen Drucker kaufen muss. Auch werden Patronen nur dann erkannt, wenn Sie den Chip tragen, so ist es schwerer eine Billigpatrone einzufügen.

Doch auch diese Aufgabe wurde von den Tintenpatronenfirmen gelöst. Man hat selbst Chips entwickelt oder Vorrichtungen erstellt, wo die Chips der Originalpatrone sauber aufgeklebt werden können. So kann man also doch wieder die billigen Tintenpatronen für Drucker kaufen.

Toner ist nicht gleich Toner

Es gibt Laserdrucker, Tintenstrahldrucker und einige andere Drucker. Dementsprechend gibt es auch viele Toner auf dem Markt. Im Internet kann man sich über Drucker informieren und die passenden Toner finden. Anders als in einem Shop für Druckerzubehör, gibt es im Internet keine Öffnungszeiten und zudem ausführliche Informationen.

Worauf sollte beim Kauf des Druckers geachtet werden?

Bevor im Shop ein Drucker gekauft wird, sollten mehr Angebote miteinander verglichen werden. Dabei sollte aber auch auf Preise für Toner geachtet werden, die manchmal im Shop für Druckerzubehör je nach Drucker – Art recht teuer sein können.

Ist jeder Toner für jeden Drucker geeignet?

Nein je nachdem um welchen Drucker es sich handelt, gibt es unterschiedliche Toner. In einigen Fällen gibt es im Shop durchaus mehre Übereinstimmungen. Daher gilt es, sich ausreichend zu informieren.

Im Shop für Druckerzubehör gilt: Gute und originale Qualität muss nicht teuer sein! Ein Vergleich der Angebote lohnt sich. Ebenso steht es sich, die Verkäufer anzusprechen, wenn ein Produkt bei einem anderen Shop günstiger ist. Gerade um die Weihnachtszeit sind die Angebote riesig und da ist es doch gut im Internet von zu Hause alles in Ruhe durch zu sehen. Natürlich sollten die Treiber auch zum Betriebssystem passen. Bei jedem Drucker liegt eine CD – Rom bei, die dafür sorgt, dass der Drucker und der PC miteinander verbunden werden können. Am Ende kommt es jedoch auf die Druckerpatrone an, weil Sie den Ausdruck von Dokumenten ausmachen. Da gilt nun mal der Satz: Toner ist nicht gleich Toner! Wenn alles beachtet wird, dann wartet am Ende ein perfektes Druckergebnis, das begeistert. Welcher Drucker wird es am Ende wohl sein? Vielleicht der Laserdrucker oder doch eher der gute Tintenstrahldrucker?

PS3 – was sonst?

Seit dem Jahr 2006 ist den Zockern und auch den Hobbygamern die PS3 ein Begriff. Seither wurden verschiedene Varianten dieser Spielkonsole auf den Markt gebracht. Die aktuelle Version ist im Gegensatz zu den älteren Versionen etwas kleiner gehalten und wurde im September 2009 auf dem Markt eingeführt. Diese Spielkonsole verfügt über einen DualShock 3-Controller und eine 120-GB-Festplatte. Diese kann jedoch auch gegen eine handelsübliche 2,5-Zoll-S-ATA-Festplatte ausgetauscht werden. Man benötigt dafür kein spezielles Produkt des PS3-Herstellers Sony. Die PS3 ist aus dem Grund so beliebt, weil sie nicht nur in der Lage ist PS3 Spiele abzuspielen. Angeboten werden auf dem Markt auch 3D-Spiele und auch Filme auf Blu-Ray Disc in 3D-Wiedergabe. Hierfür ist jedoch ein 3D-fähiges TV-Gerät notwendig. Die Spielkonsole verfügt über eine Systemsoftware, welche durch Updates um neue Funktionen erweitert werden kann. Diese Updates werden von Sony zur Verfügung gestellt. Über diese Updates werden auch Fehler behoben. Es gibt diese Updates in unregelmäßigen Abständen.

 

Uncut Games erhältlich

Auch Uncut Games können auf der PS3 gespielt werden. Doch diese stehen zurzeit scharf in der Kritik von Eltern aus Österreich. Über einen Dachverband des Elternvereins fordern sie die Umsetzung ihrer Idee für eine Steuer auf gewaltverherrlichende Spiele und andere Medien.

Das Geld soll ins Bildungswesen fließen. Würde nun ein deutscher Verbraucher Uncut Games im Shop in Österreich kaufen, müsste er diese Steuer natürlich auch zahlen. Doch keine Sorge: Bis Weihnachten ist in dieser Sache noch nichts entschieden, wenn die Angelegenheit nicht eh im Sande verläuft. Wobei es kuriose Steuern in Europa durchaus gibt. Seit Oktober 2011 zum Beispiel in Dänemark eine Fettsteuer.

Spiele News zu Weihnachten

Weihnachtszeit ist wieder Geschenkezeit. Die Verbraucher in Deutschland sind in diesem Jahr auch wieder sehr gespannt, was bis Weihnachten noch für Titel für die Spielkonsolen herauskommen werden. Entsprechende Titel sind bereits angekündigt und man wartet wie gespannt auf das Verkaufsdatum bzw. den Verkaufsstart, hat schon Vorbestellungen getätigt und wartet dann auf das Paket, dass dann zuhause hoffentlich auch bald ankommt – rechtzeitig noch zu Weihnachten, denn schließlich möchte man auch in der freien Zeit zwischen den Jahren noch etwas zocken gehen.

Auch für die Xbox 360 gibt es natürlich wieder Spiele, die bis Weihnachten auf den Markt kommen. Dabei feiert die Xbox an sich in diesem Jahr auch Jubiläum. Und zwar zehnjähriges. 2001 kam die Xbox heraus, der Vorgänger der Xbox 360, die auch schon seit nunmehr sechs Jahren auf dem Markt ist. Inzwischen gibt es für die Xbox 360 jede Menge Updates. Eine besondere Geburtstagsüberraschung hält Microsoft für die Fans der Spielkonsole auch bereit.

Neues von der Xbox 360

Die ca. 55 Millionen Zocker (so hoch ist die Zahl der Geräte, die verkauft wurden, wobei mit der Xbox auch noch mehr gleichzeitig Spaß haben können gleichzeitig) können ein Item für den eigenen Avatar herunterladen. Diese Erweiterung bringt noch mehr Spielspaß.

Spiele News und damit Empfehlungen auch für das, was unter dem Weihnachtsbaum landen könnte, findet man im Spiele Blog. Die Informationen reichen quer durch alle Genres – von Abenteuer bis hin zu Action und Ego-Shootern. In Österreich formiert sich derzeit gegen diese Spiele eine Fraktion von einem Elternverband, die eine Steuer verlangt für die Uncut Games.

Viel Action zu Weihnachten

Traditionell beginnt das Weihnachtsgeschäft am Samstag vor dem 1. Advent. In den USA fällt auch schon am 25. November der Startschuss für die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts. Dies ist in jedem Jahr so. Bis dahin ist nur noch wenig Zeit, dass die Geschäfte ihre Schaufenster schmücken, wobei die meisten es jetzt schon getan haben. Selbst in Deutschland steht an so manch offenem Gebäude jetzt schon ein Weihnachtsbaum, der darauf wartet geschmückt zu werden. So möchte man die Verbraucher natürlich auf Weihnachten einstimmen. Doch dies gelingt nicht so richtig. Viele haben zuhause noch die Süßigkeiten von Halloween liegen, die die Kinder am 30. Oktober gesammelt hatten, als sie als Hexe oder Gespenst verkleidet durch die Straße der Städte und Dörfer zogen. Doch so allmählich wird von den Kindern und Jugendlichen verlangt dass sie endlich ihre Wunschzettel schreiben oder sagen was sie sich wünschen.

Neuheiten zu Weihnachten

Auf dem Wunschzettel steht sicherlich auch so manches Konsolenspiel. Die Eltern müssen hier jedoch abwägen und prüfen, ob denn diese Spiele auch wirklich für ihre Kinder schon geeignet sind. In der Kritik der Eltern, derzeit besonders der Eltern aus Österreich, stehen die Uncut Games. Gegen diese macht ein Dachverband eines Elternvereins derzeit auf die Weise Front, indem eine Sondersteuer gefordert wird. Ganz nach dem Motto wie: Rauchen gefährdet die Gesundheit, wird auch hier argumentiert, dass diese Spiele der Seele der Kinder schaden.

Die Einnahmen aus der Steuer sollen wenn es nach dem Willen dieser Eltern geht der Schulprävention zugutekommen.

Was es neues gibt aus diesem Genre erfährt man unter dem Portal Uncut Spiele News.