Warum heißt es „auf Wolke sieben schweben“?

blauer Himmel cc by niarts de Warum heißt es „auf Wolke sieben schweben“?

cc by niarts.de

Wir alle verwenden tagtäglich Redewendungen, die selbstverständlich sind, doch nur die wenigsten wissen, woher sie eigentlich kommen. Ihren Ursprung haben viele dieser Redewendungen in alten Bräuchen oder auch in der Mythologie. Woher kommt zum Beispiel der Ausdruck „auf Wolke sieben schweben“ oder „im siebten Himmel sein“?

Dieser geht sowohl auf die christliche, islamische und jüdische Mythologie zurück als auch auf griechische Philosophen wie Aristoteles. Überall gibt es Vorstellungen, nach denen der Himmel in sieben Ebenen unterteilt ist. Um die Erde wölben sich dieser Idee nach verschiedene Schichten. Die siebte ist die höchste Ebene und damit dem Göttlichen am nächsten. Wer sich „auf Wolke sieben“ oder „wie im siebten Himmel“ fühlt, erlebt also Gefühle von höchster Glückseligkeit.

Die Briten haben hier übrigens eine andere Theorie: Sie sind in Momenten vollkommenen Glücks auf „Wolke neun“ unterwegs. Der Grund dafür ist in dem beliebten Buch „International Cloud Atlas“ aus dem Jahr 1896 zu suchen. Dieser unterteilt die Wolken in zehn Typen, wobei der neunte Wolkentyp am höchsten steigt.

Weihnachtsgeschenke gut durchdenken

Das Weihnachtsgeschenk für Kinder sollte gut durchdacht sein. Eltern sind gerade an diesem Fest stark darauf bedacht ihren Kindern wirklich jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Und zu diesen Wünschen gehören auch Jahr für Jahr Tiere. Sei es nun ein Hund oder eine Katze, ein Hase oder ein Vogel oder auch Zierfische. Ganz weit oben findet man diese Tiere meist auf den Wunschzetteln der Kinder.

Eltern, die sich tatsächlich dazu hinreißen lassen, Tiere zu Weihnachten zu schenken, sollten sich dies ganz genau überlegen. Man muss sich auch als Eltern darüber im Klaren sein, dass sie nicht nur für ihre Kinder Verantwortung tragen, sondern auch für die Tiere. Dabei appellieren die Tierschützer Jahr für Jahr an die Eltern dieser Welt, dass sie keine Tiere zu Weihnachten kaufen. Viele von diesen Tieren landen nämlich in einem Karton wenige Tage nach Weihnachten vor der Türe eines Tierheims. Viele Eltern vergessen beim Kauf von einem Haustier jedoch, dass sie womöglich schon einige Tage nach Weihnachten bereits wegfahren möchte. Dann stellt sich gleich die Frage: Wohin mit dem Tier.

Umweltfreundliche Verpackungen

Nicht nur was die Art des Geschenkes angeht, sollten die Verbraucher mit Bedacht handeln, sondern auch was die Art der Verpackung betrifft. Mit der Hilfe von umweltschonender Verpackung ist es heute auch möglich Geschenke für Weihnachten schön zu verpacken. Entsprechende Angebote gibt es zahlreiche.

Hier bleiben den Protagonisten allerdings auch nur, wie den Tierschützern nur Appelle. Dabei haben beide Anliegen – umweltfreundliche Verpackungen und Tierschutz – etwas gemeinsam: Es handelt sich hier um eine langfristige und verantwortungsvolle Aufgabe.

Uncut Games in der Kritik

Auch in diesem Jahr werden unterm Weihnachtsbaum wieder zahlreiche Uncut Games landen.

Doch gerade diese Spiele stehen in diesem Jahr heftig in der Kritik. Die Eltern in Niederösterreich wehren sich derzeit heftig gegen die weitere Verbreitung von diesen Spielen. Allerdings wissen sie, dass sie diese Spiele nicht verbieten lassen können. Vielmehr möchten sie verhindern, dass diese Spiele noch weiter verbreitet werden. Zahlen sollen die Spieler eine Extra-Steuer. Viele denken dabei, dass es auch ein Stück weit Erziehung ist, die dazu führt, dass die Kinder nicht auf diese Art von Spiele abfahren.

Entsprechende Ratgeber gibt es natürlich auch. Doch jedes Kind ist anders zu erziehen und aus diesem Grund muss jedes Elternpaar eine gewisse Strategie entwickeln, wenn es um dieses Thema geht. Dabei kommen heute auch viele Jugendliche, die zur Gewalt tendieren nicht mehr nur aus Familien, die sozial schwach sind. Auch aus privilegierten Familien kommen sehr viele Kinder. Deren Bestrafung ist natürlich genauso hart, wie auch die von den denjenigen, die aus den sozial schwächeren Familien stammen.

Steuer für Prävention

Die Steuer, die für Uncut Games nach dem Willen einiger Eltern erhoben werden soll, soll in eben diesen Bereich fließen, der auch in Österreich dafür zuständig ist, dass die Kinder mit ihren Gedanken nicht in die Gewalt abwandern. Das heißt die Gelder sollen in die Schulprävention fließen und auch in die Hausaufgabenbetreuung. Ob allerdings Kinder bzw. Jugendliche sich aus diesem Grund vom Spielen von Action Spielen abhalten lassen, ist fraglich. Auch in Österreich kann jeder, der 18 Jahre alt ist, sich entsprechend Spiele kaufen, ohne Zustimmung der Eltern.

Dame und Mühle machen Spaß

Beim Brettspiel kann man ganz viel Spaß haben. Mühle und Dame sind ganz besonders beliebt. Meist ist das Spielbrett so angefertigt, dass man auf der einen Seite Dame und auf der anderen Mühle spielen kann. Die Spiele sind einfach zu erlernen und auch Kinder begreifen die Regeln sehr schnell. Alle Brettspiele fördern die Konzentrationsfähigkeit und das logische Denken. Gespielt wird immer zu zweit. Mühle wird so gespielt, dass man versucht die Spielsteine des Gegners einzukesseln. Insgesamt stehen einem neun Spielsteine zur Verfügung.

Bei den meisten Brettspielen sind die Spielsteine weiß oder schwarz. Andere Spielsteine sind hellbraun oder dunkelbraun. Dem Gewinner gelingt es drei Steine einer Farbe immer wieder in einer Reihe aufzustellen. Wichtig ist, dass die Steine mindestens an einer Stelle nicht blockiert werden. Der Spieler kann den freistehenden Spielstein vor und zurück bewegen. Jedes Mal, wenn die Reihe wieder geschlossen ist, kann der Spieler eines der Steine des Gegners wegnehmen. So werden die Steine immer weniger und am Ende bleiben dann nur noch zwei übrig. Am Ende hat der verloren, der nur noch zwei Steine besitzt. Sieger ist der, der mehr hat. Bei Dame spielt man mit jeweils 12 Steinen. Hier versucht man ebenfalls die Steine des Gegners zu blockieren. Man kann seine Steine diagonal und nach Vorne bewegen. Ist das übernächste Feld frei und man überspringt den Stein des Gegners, kann man diesen vom Brett nehmen. Wer die wenigsten Steine übrig hat, hat verloren. Die Felder entsprechen den Feldern eines Schachbretts. Beide Brettspiele machen sehr viel Spaß. Im Übrigen lernt man dabei, dass das Verlieren nicht schlimm ist und zum Spielen einfach dazugehört.


Hochzeits Tischdeko fängt mit der Tischdecke an

Kommt eine Hochzeit zum Ausrichten, dann fangen alle Frauen der Familie mit den Planungen an. Nicht, dass der männliche Teil sich keine Gedanken macht, dieselben testen gerne im Voraus, die eventuell in Frage kommenden Restaurants.


Dabei geht es ihnen nicht um die Hochzeits Tischdeko, diese überlassen sie den, diesbezüglich besser geeigneten, Frauen, nein, sie widmen sich den Speisen und Getränken.
Ein ganz wichtiger Bestandteil beim Ausrichten einer Hochzeit ist die Dekoration, aber auch das Menü. Wobei beim Ausstatten der Räumlichkeiten, beziehungsweise der Tische, genaue Vorstellungen umgesetzt werden müssen. Die Braut hat dabei meist das letzte Wort und sie bestimmt die Farben, Materialien und weitere Accessoires.
Egal wie, es ist nun mal der langersehnte schönste Tag im Leben einer Frau, das war so und wird wohl immer so bleiben. Selbst in einer Zeit, in der das lockere Zusammenleben keine Schande mehr ist und von vielen gelebt wird. Nach außen hin wirken diese Paare cool – jedoch im Innersten vom Inneren, wünschen auch sie sich eine Hochzeit mit Hochzeits Tischdeko und allem dazugehörendem Pipapo.
Aber zurück zu den Dekorationen. Die erste Auswahl beginnt bei den Tischdecken. Hier ist guter Rat teuer. Meistens verfügen Gaststätten über eine große Anzahl von Decken, jedoch in weiß, das ist heute nicht mehr die Farbe unbedingt.
Das Hochzeitspaar wählt meistens seine persönliche Lieblingsfarbe auch für die Tischdekoration. Das Angebot im Bereich der Papierdecken ist dementsprechend groß. Allein schon die Ausführungen sind sehr unterschiedlich. Vor allem, wenn es um das Material geht. Jedoch genau so groß und umfangreich sind die Prägungen und die Farbpalette. Dazu passend bieten die Hersteller Tischbänder und Servietten an. Bei den Letzteren passen selbst die Motive, wie für eine Hochzeit, farblich genau.
Was aber das Wichtigste ist, die angebotenen Tischdecken sind auf den ersten Blick nicht als Papierdecken zu erkennen. Auf diese Art und Weise ist die Hochzeits Tischdeko in allen Farben festlich zu gestalten.