Junggesellenabschied – lange Tradition

pinit fg en rect gray 20 Junggesellenabschied   lange Tradition

Rund um die Hochzeit gibt es sehr viele Traditionen. Auch der Junggesellenabschied gehört dazu. Dies ist eine Tradition, die eigentlich aus England stammt. Die Amerikaner haben diese Idee jedoch zu dem gemacht, was sie heute ist. Und zwar dass man an diesem Tag mal richtig auf die Pauke haut. Und zwar soll der Bräutigam an diesem Abend die Gelegenheit erhalten mal so richtig sein Leben zu genießen. Auch in Deutschland hat sich dieser Brauch inzwischen durchgesetzt und es gibt im diesem Zusammenhang auch inzwischen ein sehr großes Verständnis in der Bevölkerung. Die Kneipengäste machen sehr schön mit, wenn es hier darum geht, dass der Bräutigam über Spiele dafür sorgt, dass der Abend finanziert werden kann. Diese Spiele sind meist sehr speziell und nicht immer die Sache des Bräutigams. Doch mit steigendem Alkoholspiegel macht dieser auch jedes Spiel mit.

Freiheit das letzte Mal genießen

Das letzte Mal die Freiheit genießen ist bei einem Junggesellenabschied der besondere Reiz. Doch einen verkaterten Bräutigam möchte keine Braut haben. Aus diesem Grund sollte einer der Freunde möglichst nüchtern bleiben und die Lage unter Kontrolle haben. Schließlich möchte man, dass am nächsten Tag, dem Tag der Hochzeit, alles auch gelingen kann.

 

Es ist inzwischen aber auch für Frauen eine liebgewonnene Sache einen derartigen Abend mit Freunden zu verbringen. Da die Frauen meist aber weniger trinkfest sind, entscheidet man sich hier doch für einen gemütlichen Abend in einem Restaurant und für ein gemütliches Essen, das für die Braut von den Freunden bezahlt wird. Auch ihr möchte am letzten Tag in Freiheit etwas Gutes tun.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>