Hilfe bei Schweißfüßen

pinit fg en rect gray 20 Hilfe bei Schweißfüßen

Schweißfüße äußern sich durch einen extremen Geruch und sind für die Betroffenen sehr unangenehm. Hilfe bei Schweißfüßen erhalten die Betroffenen auf unterschiedliche Art und Weise, zum einen gibt es im Handel spezielle Mittel und zum anderen gibt es auch einige bekannte Hausmittel, die gegen den Geruch helfen. Auch grundsätzliche Dinge sollten von den Betroffenen beachtet werden um die Bildung von Fußschweiß soweit wie möglich zu verhindern. Menschen, die unter diesen unangenehmen Symptomen leiden, müssen ihre Kleidung als auch ihre Hygiene ändern und anpassen.

Die Schuhe und die Socken spielen eine sehr wichtige Rolle, Schuhe aus Kunststoff lassen die Füße sehr schnell schwitzen, auch normale Socken fördern den die Schweißentwicklung. Menschen, die unter Schweißfüßen leiden, sollten auf jeden Fall Socken aus Baumwolle und möglichst immer atmungsaktive Schuhe tragen. Des Weiteren spielt auch eine tägliche Hygiene eine wichtige Rolle, die Schuhe und Socken sollten jeden Tag gewechselt und die Füße sollten jeden Tag gewaschen werden. Zusätzlich sollten die jeweiligen Schuhe mit einer passenden Einlage getragen werden, diese sorgt für eine sehr gute Schweißableitung und die Füße den Tag über trocken. Soweit es möglich ist, sollten die Betroffenen so oft wie möglich offene Schuhe tragen oder barfuß laufen.

Neben speziellen Mitteln im Handel wie zum Beispiel Fußsprays eignen sich auch verschiedene Hausmittel um die Schweißfüße soweit wie möglich zu beseitigen. Ein tägliches Fußbad mit Eichenrinde oder Efeu wirkt oft Wunder und führt wesentlich schneller zum Erfolg als andere Methoden. Auch eine tägliche Fußgymnastik fördert die Durchblutung und hilft gegen die Schweißfüße. Da die Ursachen dieser Symptome in den meisten Fällen von psychischer Natur sind, können auch Entspannungsübungen bei einem Schweißfuß helfen. Werden diese Faktoren beachtet, die passenden Schuhe und Socken getragen und auch eine sorgfältige tägliche Hygiene durchgeführt, so kann der Schweißgeruch der Füße maßgeblich verringert und in vielen Fällen sogar ganz beseitigt werden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>