Häuser mit Asbest müssen saniert werden

pinit fg en rect gray 20 Häuser mit Asbest müssen saniert werden

Bei der Asbestentsorgung Hamburg ist man genau an der richtigen Adresse, wenn es darum geht, das Haus vom gesundheitlich gefährdenden Asbest befreien zu lassen. Asbest galt bis etwa 1970 als eine Art Wunderfaser beim Bau. Man verwendete Asbest für fast alles, denn als Isolierung und Brandschutz war das Material ideal. Viele Menschen wussten nicht, wie gefährlich die kleinen Staubflöckchen sind, die im Asbest enthalten sind.

Raucher sind besonders stark gefährdet. Es wurde sogar erwiesen, dass Raucher, die dem Asbest ausgesetzt sind, wesentlich gefährdeter sind an Lungenkrebs zu erkranken als Raucher, die nie mit Asbest etwas zu tun hatten. Die Faser bestehen aus verschiedenen Silikaten. In vielen Ländern ist Asbest mittlerweile verboten und trotzdem haben die Länder ein Problem bei der Entsorgung des lebensgefährlichen Stoffes. Asbest Hamburg hilft bei der Entsorgung von Asbest in Gebäuden. Bevor das Asbest beseitigt werden kann, sind viele Vorkehrungen zu treffen. Als Erstes muss die Sanierung beim Landesamt für Gesundheit & Arbeitssicherheit, bei der Berufsgenossenschaft und beim Amt für Bauordnung & Hochbau angezeigt werden. Dir Firma, die bei der Sanierung des Asbests zuständig ist, muss dafür sorgen, dass sowohl die Mitarbeiter als auch die Menschen, die sich in der Nähe des Gebäudes aufhalten nicht gefährdet werden. Daher wird alles so abgehängt, dass kein Staubkorn nach Außen dringen kann, die Mitarbeiter müssen Schutzanzüge und Atemmasken tragen und Asbest muss besonders vorsichtig, luftdicht verpackt und in speziellen Deponien entsorgt werden. Außerdem müssen alle Verpackungen speziell gekennzeichnet werden. Ein Plan zur Entsorgung wird noch vor der Sanierung ausgearbeitet und muss ebenfalls den Behörden vorgelegt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>