Fluchtwegsicherung rettet Leben

pinit fg en rect gray 20 Fluchtwegsicherung rettet Leben

Es gibt eine Reihe von bauaufsichtlichen Richtlinien, die überall dort eingehalten werden müssen, wo sich viele Menschen aufhalten. Hierzu gehört auch die Fluchtwegsicherung. Diese bezieht sich fast ausschließlich auf den gewerblichen bzw. auf den öffentlichen Bereich.
Die Fluchtwegsicherung ist aus dem Grund sehr wichtig, weil es an diesen Orten jederzeit zu einem Panikfall kommen kann. Und wenn wegen einer Bombendrohung oder eines bereits geschehenen Attentats, eines ausgebrochen Feuers etc., erwacht auch im Menschen automatisch der Fluchtinstinkt. Eine Fluchtwegsicherung muss aus diesem Grund vorhanden sein.

So einfach wie das zunächst klingt, ist die Sache aber nicht. Denn es sind oftmals sehr komplexe Probleme zu lösen, damit die Sicherheit von Personen gewährleistet werden kann. Ein Problem besteht auch darin, dass keine Manipulation vorgenommen werden kann und dass unbefugtes Betreten von außen verhindert wird. Für die Fluchtwegsicherung gelten natürlich auch Normen. Und zwar unter anderem die EN179 und EN1125. Diese besagen unter anderem, dass Schloss, Beschlag und Montagezubehör nur als geprüfte Einheit verkauft und eingesetzt werden darf. Diese Produkte sind seit dem 01.04.2003 entsprechend gekennzeichnet. In der Bauregelliste sind diese Normen auch enthalten.

Fluchttüren

Ein sehr wichtiges Bestandteil im Rahmen der Fluchtwegsicherung sind die Fluchttüren.

Dabei unterteilen sich die Fluchttürsysteme im Rahmen der Normen in Notausgangs- und Panikverschlüsse. Die Fluchttüren müssen dabei mit einer Handbetätigung den Fluchtweg innerhalb von 1 Sekunde ohne Schlüsselbetätigung freigeben und sich nach außen öffnen. Die Türbeschläge müssen dabei so ausgebildet sein, dass man nicht mit Kleidung oder Einkaufstüten daran hängenbleibt.

Wichtig ist natürlich, dass die Rettungswege allgemein nicht versperrt sein dürfen. Beratung über die Fluchtwegsicherung Berlin kann man jederzeit erhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>