ESC: Thomas D wünscht Roman Lob einen Platz unter den ersten Zehn

pinit fg en rect gray 20 ESC: Thomas D wünscht Roman Lob einen Platz unter den ersten Zehn
Rooftop Kingdom by wikimedia Frank Hermann Höcker ESC: Thomas D wünscht Roman Lob einen Platz unter den ersten Zehn

cc by wikimedia/ Frank Hermann Höcker

Mitte Februar wurde Roman Lob vom Publikum in der Show „Unser Star für Baku“ als deutscher Teilnehmer beim Eurovision Songcontest 2012 gewählt. Er tritt damit im Grunde in die großen Fußstapfen von Lena Meyer-Landrut. Jury-Präsident des Vorentscheids und nun auch Romans Produzent, Thomas D äußerte sich nun in einem Interview über ihre Ziele für Baku.

Man wäre „total gut dran“, wenn Deutschland einen Platz unter den ersten Zehn ergattern würde. Wie immer beim ESC würden viele Teilnehmer auf eine große Show setzen. Roman würde eher schlichter, aber dafür mit einem schönen Popsong daherkommen.

Natürlich wurde in dem Interview auch die politische Lage im Gastgeberland Aserbaidschan diskutiert. Der ESC sei laut Thomas D ein gutes Mittel um auf die Menschenrechtsverletzungen im Land aufmerksam zu machen. Mehr könne man dadurch jedoch nicht erreichen. Zudem solle man einen Gesangswettbewerb nicht politisieren. Roman Lob wird am 26. Mai in Baku antreten und wir wünschen ihm natürlich viel Glück!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>