Erfahrungsaustausch für Jugendleiter

pinit fg en rect gray 20 Erfahrungsaustausch für Jugendleiter

Um Kindern und Jugendlichen etwas zu bieten – vor allem in den Ferien, werden von unterschiedlicher Seite Freizeiten angeboten. Viele kennen das noch von früher, vielleicht haben Sie ja auch damals selbst an einer Freizeit teilgenommen.

Wenn diese der Fall war, dann wissen Sie auch, wie viel Spaß es den Kids macht, in den Ferien eben mal nicht mit Mutter und Vater in die Ferien zu fahren oder diese zuhause zu verbringen, sondern mit Gleichaltrigen ins Zeltlager oder in eine Jugendherberge zu fahren und einfach mal das tun, was man zuhause vielleicht nicht tun darf. Natürlich darf man auch im Ferienlager nicht alles machen, aber man hat doch mehr Freiheiten. Dennoch gibt es auch Spielregeln. Diese werden von den Erziehern und Pädagogen aufgestellt, die die Freizeit planen. Eine Menge Arbeit kommt da auf die haupt- und ehrenamtlichen Betreuer zu, denn eine Horde Kinder in Schach zu halten und vor allem mit interessanten Spielen zu beschäftigen, das ist nicht immer einfach. Doch sie machen sich im Vorfeld eine Menge Gedanken dazu und stellen auch meist etwas ganz Tolles auf die Beine. Das Planen solcher Freizeiten, aber auch der Erfahrungsaustausch und das Sammeln von Ideen ist heutzutage noch um ein Vielfaches leichter. Denn mit der Website grik.de ist ein Portal erschaffen worden, auf dem sich genau solche Betreuer und Leiter kostenlos anmelden können, um Erfahrungen auszutauschen und sich den einen oder andern Tipp abzuholen. Die Kinder werden es ihnen danken, denn schließlich muss auch etwas geboten sein. Und bitte nicht jedes Jahr dasselbe, denn schließlich fahren die Kids oft mehrere Jahre hintereinander mit und das würde dann langweilig werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>