Ein Tresor muss vielen Anforderungen genügen

pinit fg en rect gray 20 Ein Tresor muss vielen Anforderungen genügen

Als Laie kann man kaum die Qualitäten und Schwächen an einem Tresor erkennen, denn dazu bedarf es der Erfahrung eines Fachmannes. Denn während die Außenhaut in der Regel ein Stahlblech ist, beginnt der interessante Teil der Konstruktion erst dahinter – und hier liegen auch die Geheimnisse der Tresorhersteller zum großen Teil verborgen. Je nach Einstufung des Tresors finden sich hier nämlich diverse Tricks, um einem Einbrecher das Öffnen des Tresors so schwer wie möglich zu machen. Auch der zusätzliche Schutz gegen Hitze ist in den dicken Wänden und der Tür verborgen und zeigt seine Fähigkeiten nur dem geschulten Auge des Experten. Also ist man als Laie darauf angewiesen, dass ein Onlineshop nicht nur einen Tresor anpreist, sondern dies auch durch transparente Darstellung und Erläuterung nachvollziehbar macht.

Dazu gehören neben den Herstellerinformationen, auch die jeweilige Einstufung des Tresors in den unterschiedlichen Sicherheitsklassen und Normen.

 

Ohne kompetente Hilfe kommt es schnell zum Fehlkauf

 

Neben der eigentlichen Schutzfunktion sollte ein Tresor auch gegen Abtransport gesichert werden, dazu können die meisten Modelle mit einer Verankerung verbunden werden. Auch dies ist ein Punkt, der unbedingt dem Fachmann überlassen werden sollte. Sonst kann es im Ernstfall vorkommen, dass die Versicherung nicht oder nur teilweise den Schaden reguliert, weil die Verankerung nicht fachmännisch durchgeführt wurde. Diese beiden Faktoren – Schutz gegen unbefugtes Öffnen und Schutz gegen schnellen Abtransport – sind die beiden wichtigsten Punkte, um einem Dieb das Leben schwer zu machen. Nicht immer steht jedoch der Diebstahlschutz im Vordergrund. Bei Datensafes beispielsweise geht es primär darum, im Falle eines Falles die wichtigen Datenträger die darin aufbewahrt werden, vor Wasser und Feuer zu schützen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>