Designleuchten, wie sie schöner nicht sein können

Man steht auf Design. Diesen Trend hat man in den letzten Jahren immer wieder feststellen können. Da gibt es Designer Kleidung, Designer Möbel, Designer Fußböden und auch im Bereich Licht Design wird viel Neues angeboten. Und was es da so alles zu entdecken gibt.

Beispielsweise im Design Leuchten & Lampen Shop von artelight. Eine unglaublich große Auswahl an Lampen der unterschiedlichsten Stilrichtungen und von vielen verschiedenen Designern ist dort zu finden. Da fällt es nicht leicht, sich zu entscheiden. Deswegen muss man bei der Suche nach den passenden Leuchten auch systematisch vorgehen.

Zuerst einmal sollte man sich im Klaren darüber sein, was man möchte. Aber nicht nur, was gefällt, sondern auch, was im Stil zur Inneneinrichtung passt. Dieser Aspekt sollte nicht außer Acht gelassen werden. Die Lampe kann alleine noch so schön, schick und modern aussehen. Wenn Sie nicht zur restlichen Einrichtung passt, hat man nur zwei Möglichkeiten: Entweder, die Lampe zurückgeben oder sich neu einrichten. Hat man sich für eine Stilrichtung entschieden, dann geht es daran, aus all den Designleuchten die Richtige auszuwählen. Dabei kommt es auf die Größe der Lampe ebenso an, wie auf die Leuchtkraft. Es gibt Lampen, die machen nur hell, es gibt aber auch Lampen, mit denen kann man herrliche Lichtstimmungen erzeugen. So hat man im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer natürlich anderes Licht, als in der Küche oder im Badzimmer. Auch die Frage, was man beleuchten will, ist wichtig. Soll der Raum komplett erhellt werden oder braucht man Lichtquellen nur punktuell, beispielsweise in einer Leseecke. Wichtige Fragen, die man vor dem Kauf berücksichtigen sollte.

Verfasser: www.artelight.de

Aloe Vera hilft der Verdauung und dem Immunsystem

In der heutigen Zeit ist Stress überall vorhanden. Das wirkt sich meist negativ auf die Verdauung und auf das Immunsystem aus. Viele Menschen leiden unter Verstopfung, weil Sie den ganzen Tag bei der Arbeit sitzen, wenig trinken und sich die ganze Woche über nur wenig bewegen. Auf Dauer kann das nicht gut sein, denn Sport und gute Ernährung sind wichtig für ein gut funktionierendes Immunsystem.

Unterstützen können Sie dies durch Produkte, die zum Beispiel Aloe Gel enthalten. Schon im Altertum verwendete man das Blatt der Aloe Pflanze als Abführmittel gegen Verstopfung und Magen-Darm-Krankheiten. Das Blattgrün enthält das sogenannte Aloin, welches abführend wirkt. Natürlich sollte man davon nicht zu viel nehmen, denn der Darm soll nur angeregt werden, sich wieder zu bewegen. Nimmt man zu viel, dann kann das sogar zu einem gegenteiligen Effekt führen und die Verdauung wird noch träger. Aloe Gel enthält viele Vitamine, Nährstoffe und Mineralien. Das Gel befindet sich im Blattinneren der Aloe Pflanze. Vielleicht haben Sie ja einen grünen Daumen und lieben Pflanzen. Dann besorgen Sie sich doch eine echte Aloe aus der Gärtnerei oder einem anderen Fachgeschäft. Sie ist sehr einfach zu halten. Nachdem es sich um die Wüstenlilie handelt, benötigt sie nicht viel Wasser, dafür aber viel Licht und Wärme. Im Sommer können Sie die Pflanze in einem Topf draußen an die frische Luft stellen. Im Winter benötigt sie ein helles und warmes Plätzchen im Inneren der Wohnung. Eine Aloe Vera kann bis zu 10 Jahren alt werden. Genug Zeit also, um jede Menge Ableger zu ziehen und diesen ebenfalls ein Gutes zu Hause zu geben.

Nie ohne Kühlbox zum Einkaufen

Sie sollte eigentlich zur Standardausrüstung eines jeden Haushalts gehören. Die Rede ist von einer Kühltasche. Man kann sie in der Freizeit genauso gut verwenden, wie im Alltag. Gerade in den warmen Monaten ist eine Kühltasche im Auto der ideale Einkaufsbegleiter.

Es gibt Lebensmittel, die am besten überhaupt nicht aus der Kühlkette herausgenommen werden sollten. Aber es lässt sich eine kurze Unterbrechung meistens nicht vermeiden, denn vom Kühlregal bis zur Kasse und von dort in den Kofferraum, dazu braucht man halt seine Zeit. Das sollte aber das höchste der Gefühle sein, länger sollten empfindliche Lebensmittel nicht aus der Kühlung herausgenommen sein. Eine Kühltasche im Kofferraum sorgt dafür, dass man Wurst und Käse, Hackfleisch und Milchprodukte sofort wieder kühl unterbringen kann. Wenn man derart vorsorglich handelt, kann man auf dem Heimweg sogar noch tanken oder etwas anderes in aller Ruhe erledigen, ohne dass man befürchten muss, dass die wertvolle Fracht im Einkaufskorb verdirbt. Die Kühltasche ist der ideale Aufbewahrungsort für den Transport von Einkäufen. Damit die Kühlbox auch kühlt und funktioniert, sollte man sie auch richtig betreiben. Es gibt Modelle, die ihre Energie zur Kühlung aus dem Energiekreis des Fahrzeugs nehmen. Andere funktionieren mit Kühlelementen, die man in der Kühltruhe aufbewahrt. Bei Bedarf legt man sie in die Kühlbox und verschafft sich damit ohne zusätzlich Energie zu verbrauchen eine sichere Kühlung für Lebensmittel. Am besten ist es, man lässt die Kühlbox immer im Auto, dann hat man für den Notfall eine Aufbewahrungsmöglichkeit. Spontane Einkäufe sind dadurch ebenso möglich wie der gut geplante Einkauf zum Wochenende.

Diese Sweatshirts ziehen an

Wenn es um die Kleidung geht, dann ist das ein Bereich, den man prima für Werbezwecke hernehmen kann. Darunter fallen alle möglichen Bekleidungsstücke: Pullover, T-Shirts, Sweatshirts, Hosen, Jacken, Cappys. Sicherlich gibt es auch Kleidungsstücke, die für Werbezwecke nicht so sonderlich gut geeignet sind. Dazu zählen zum Beispiel Unterhosen oder Unterhemden.

Logisch, die sieht ja keiner. Aber alles, was man offen tragen kann, kann auch mit Werbung versehen werden, die von anderen gesehen werden kann. Viele Firmen überlegen sich ja immer wieder, welche Werbemittel sie verwenden sollen. Da kommen einem dann Kugelschreiber in den Sinn, oder Feuerzeuge, oder Autokratzer. Das ist für den einzelnen Kunden vielleicht von Vorteil, weil er das gerade im Moment brauchen kann. Doch für Werbung, die von vielen Menschen gesehen werden soll, ist das wohl nichts. Da sind Kleidungsstücke um einiges besser. Sweatshirts beispielsweise sind nicht nur modisch, sie werden auch in der Übergangszeit meist ohne Jacke getragen, weswegen man die Werbung auch deutlich sehen kann. Wenn die Werbung dann noch ansprechend gemacht wurde, dann ist das eine Möglichkeit, hiermit wirklich Kunden zu gewinnen. Denken Sie nicht mehr lange darüber nach, was sie Ihren Kunden oder denjenigen, die noch zu Kunden werden sollen, als Giveaway mitgeben, sondern versuchen Sie es mal mit Kleidung. Hochwertig sollte sie sein, damit die Kunden auch lange Freude daran haben – und auch darauf achten, dass der Aufdruck nicht minderwertig ist, denn wenn dieser nicht hält, dann hat es sich mit der Werbewirksamkeit. Solche Kleidungsstücke bekommt man sicherlich gerne geschenkt und trägt sie auch gerne – egal, ob da Werbung drauf ist oder nicht.

Ein tolles Bett zum Schlafen

Wenn das Bett, respektive die Matratze, unbequem sind, dann ist an einen erholsamen Schlaf kaum zu denken. Es sollte hierbei nicht billig zugehen, sondern den größtmöglichen Komfort haben, den man sich leisten kann. Denn ein Bett dient nun mal der Erholung. Wenn man sich jede Nacht von einer Seite auf die andere wälzt und am Morgen wie gerädert aufwacht, Rückenschmerzen hat und Kopfschmerzen vielleicht auch noch, dann muss man etwas dagegen tun. Ein anderes Bett muss her.


Richtig gute Betten sind natürlich auch richtig teuer. Wer sich hier etwas Gutes tun möchte, der holt sich ein Luftbett. Zuerst einmal sieht es so aus, als wäre es nur eine vorübergehende, zeitlich begrenzte Lösung. Doch spätestens, wenn man einmal darauf gelegen hat, wird man merken, dass es doch mehr ist. Denn das Luftbett ist extrem bequem, was man ihm aber auch ansieht. Auch wenn es vom Prinzip mit einer Luftmatratze zu vergleichen ist, hat es doch mit ihr nichts gemein. Jeder kennt die Luftmatratzen, bei denen man eh schon nahezu auf dem Boden liegt. Die Kälte hat so leichtes Spiel und auch die Liegefläche ist viel zu klein, um gemütlich darauf liegen zu können. Beim Luftbett ist das anders. Hier sind die Liegefläche und ebenso die Liegehöhe einem herkömmlichen Bett nicht unähnlich. Man schläft auf einem Luftpolster von ca. 35 Zentimetern. Das kann sich natürlich sehen lassen. Aufgepumpt ist es in wenigen Sekunden, wenn man die elektrische Pumpe nutzt. Und man kann es auch überall mit hinnehmen. Es ist also auch als Reisebett und auch als Gästebett hervorragend geeignet.