Mode für die Kleinsten

Schmökert man in einem Modekatalog, so kommt man an der Mode für Babys oft nicht vorbei. Aber im Prinzip sind in einem allgemeinen Versandhauskatalog nur Ausrisse davon, was es für die Babywelt in Sachen Mode überhaupt gibt. Denn rund um die Babymode gibt es es alles was das Herz begehrt. Einen großen Bereich an Babymode gibt es sicherlich mit Alltagskleidung.


Des weiteren findet man aber auch festliche Mode für Babys. Denn auch Babys müssen zu festlichen Anlässen mitgenommen worden. Neben der Kleidung rund um die Taufe gibt es schon in den kleinsten Größen Anzug und Hemd für Jungs und festliche Kleider für die Mädchen. Möchte man ein ausgefallenes Geschenk, so bietet es sich an einen Strampler mit aufgenähtem Babynamen zu verschenken. Aufnäher gibt es meistens handelsüblich zu kaufen, oder man lässt aufnähen. Manche Versandäuser bieten diesen Service an, oder man startet den Besuch zu einem Schneider. Im Übrigen sollte man Babykleidung nicht im Voraus kaufen. Auch wenn man speziell als Geschenk oft Babykleider bekommt, läuft man Gefahr die falsche Kleidung zur falschen Jahreszeit zu kaufen. Denn kauft man im Voraus, so muss man beachten, dass man für eine andere Jahreszeit kauft. Ich persönlich bevorzuge es viele Kinderkleider auf dem Flohmarkt zu kaufen. Da hat man den Vorteil, dass die Textilien gut ausgewaschen sind, was die Farbe und Schadstoffe in den Materialien angeht. Zudem wachsen die Kleinen von Saison zur Saison ständig aus den Klamotten heraus.

Gelbe Marienkäfer

Vielleicht hat sich der eine oder andere auch schon über die hellen Marienkäfer auf seinen Gartenpflanzen gewundert. Manche berichten sogar davon, dass diese beißen sollen – habe es aber noch nicht selbst feststellen können. Bei den hellen Marienkäfern handelt es sich um Weiterlesen

Fruchtfliegen beseitigen

 Fruchtfliegen werden gern im Sommer von Obst angezogen. Um diese lästigen Winzlinge zu beseitigen kann man ein Glas Bier als Falle verwenden. Das Glas wird halbvoll mit Bier (egal welcher Sorte) gefüllt und auf die Öffnung legt man ein Papier mit einigen Löchern. Weiterlesen

Gartendeko selbst machen: Tiffany-Stecker für Blumentöpfe

Mal eine ganz andere Idee individuelle Gartendekorationen herzustellen, sind Blumentopfstecker aus Tiffany-Glas. Vögel und Insekten geben tolle Motive dafür ab. Diese Tiffany-Bilder werden dann auf einen Eisenstab gelötet und schon hat man einen ausgefallenen Gartenschmuck, den man nicht überall kaufen kann. Für eine solche Deko benötigt man Tiffany-Glas, einen Glasschneider, eine Glaszange, selbstklebendes Kupferband, Lötblei, Lötwasser und einen Lötkolben. Ein Glasschleifer ist nicht unbedingt notwendig, aber hilfreich wenn man sehr genau arbeiten möchte.




Giftpflanzen im Garten

353166375 0984771be4 m Giftpflanzen im Garten


Foto: m-klueber



Besonders Kinder sind immer wieder gefährdet, Beeren und Pflanzenteile aus dem Garten zu verzehren. Deswegen ist es sehr wichtig, Kindern immer wieder zu erklären, was genießbar ist und was nicht. Bestenfalls pflanzt man bestimmte Pflanzen erst gar nicht an, wenn man noch kleine Kinder hat.Hat ein Kind doch einmal von einer giftigen Pflanze etwas verschluckt, sollte man zunächst Ruhe bewahren und folgende Vorgehensweise beachten.


  • 1. Zuerst herausfinden, um welche Pflanze es sich handelt, welche Pflanzenteile gegessen wurden und wie viel davon verschluckt wurde.
  • 2. Sofort den Giftnotruf anrufen: Die eigene Vorwahl + 19240
  • 3. Man sollte dem Berater soviele Informationen wie möglich geben können.
  • 4. Falls ein Gang zum Arzt oder ins Krankenhaus nötig wird, sollte man Pflanzenteile zur Identifizierung mitnehmen.
  • Hier sind einige Pflanzen (unvollständig!) aufgelistet, die giftig sind und vor denen man seine Kinder warnen sollte.

    • Besenginster (ganze Pflanze)
    • Bilsenkraut (ganze Pflanze, besonders der Samen)
    • Blauer Eisenhut (alles, besonders Früchte und Blätter)
    • Eibe (alle Pflanzenteile)
    • Einbeere (Beeren)
    • Fliegenpilz
    • Gefleckter Aronstab (alle Teile der Pflanze)
    • Gefleckter Schierling (alle Pflanzenteile)
    • Goldregen (alle Pflanzenteile, besonders Samen und Hülsen)
    • Herbstzeitlose (alles, besonders Samen und Blüten)
    • Liguster (alle Pflanzenteile, besonders die Beeren)
    • Maiglöckchen (alle Pflanzenteile)
    • Oleander (alle Pflanzenteile, besonders die Blätter)
    • Pfaffenhütchen (alle Pflanzenteile, besonders die Samen)
    • Roter Fingerhut (alle Pflanzenteile, besonders Blätter und Samen)
    • Gemeiner Schneeball (alle Pflanzenteile, Beeren sind tödlich giftig)
    • Seidelbast (alle Pflanzenteile, besonders Blätter, Rinde und Samen)
    • Tollkirsche (alle Pflanzenteile, besonders die Beeren)

    Weitere Informationen findet man hier , hier und hier.