Das Wetter in Berlin im Frühling

pinit fg en rect gray 20 Das Wetter in Berlin im Frühling

 Nach einem strengen Winter freut sich jeder auf wärmende Sonnenstrahlen und den Frühling. Gleichzeitig wird bei vielen Menschen die Reiselust geweckt und dann fällt es einigen wieder ein, dass sie eigentlich schon lange Berlin besuchen wollten. Warum nicht jetzt? Wenn im Frühling das Wetter Berlin den letzten Schnee wegtauen lässt und in den Parks die ersten Krokusse und später Tulpen und Stiefmütterchen blühen, die Bäume erste Blätter bekommen und die Sonne heller scheint, ist es am schönsten in Berlin.

Das Wetter Berlin ist zwar das gesamte Jahr über gut dafür geeignet, die Stadt als Tourist zu erkunden, aber es gibt Monate, die sich besonders gut für Besichtigungstouren anbieten. Die Frühlingsmonate März und April laden förmlich dazu ein. Angenehmes Wetter Berlin sorgt dafür, dass auch die ausführlichsten Stadtführungen und Besichtigungen nicht zu anstrengend werden. Es ist noch lange nicht so heiß, wie das Wetter Berlin im Sommer werden kann und es ist ebenso lange nicht so eiskalt, wie sich das Winter Wetter Berlin zeigen kann. Außerdem ist eine Reise nach Berlin im Frühling auch für den Reisenden selbst eine gute Zeit. Die ganz persönliche Urlaubssaison kann gar nicht besser eröffnet werden, als mit einer Städtereise. Ein verlängertes Wochenende in Berlin lässt die langen Wintermonate vergessen und weckt die Vorfreude auf den bevorstehenden Jahresurlaub. Wenn das Wetter Berlin dann auch noch so mitspielt, wie man es im Frühling erwarten darf, steht einem Erfolg des Kurzurlaubs nichts mehr im Weg. Berlin ist übrigens auch mit dem Zug oder mit dem Flugzeug von nahezu jedem Ort in Deutschland gut zu erreichen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>