Blumen statt Unkraut

pinit fg en rect gray 20 Blumen statt Unkraut

Was haben Sie lieber? Ein Blumenbeet oder ein Unkrautbeet? Mit Sicherheit verteufeln Sie Unkraut wie jeder andere Gärtner auch. Das macht auch oft keinen Spaß, wenn man gerade fertig ist mit Jäten und man schon wieder von vorne beginnen könnte. Unkraut ist jedem Gärtner ein Dorn im Auge. Allerdings fragt man sich, wieso so wenige dann etwas Effektives dagegen tun. Vielleicht, weil sie das Richtige noch nicht gefunden haben? Nun, da kann man weiterhelfen: mit Gartenvlies nämlich. Ach, kennen Sie gar nicht?

Na dann wird’s aber Zeit, es endlich kennen zu lernen. Gartenvlies ist eine Folie aus einem speziellen Gewebestoff, die auf Beeten ausgebracht wird, aber auch unter Wegbelägen, Terrassenbelägen, in Steingärten oder in Kiesbeeten Anwendung findet. Eben überall dort, wo Unkraut nicht mehr durchwachsen soll. Dabei wird das Vlies ausgelegt, darauf kommt der entsprechende Belag. Im Beet ist das meist Rindenmulch, denn der ist besonders gut für die Pflanzen, weil er die Feuchtigkeit speichert. Durch die Folie kommt von oben her ungehindert Wasser rein, das Unkraut aber hat keine Chance mehr. Dort, wo sich Pflanzen befinden oder zukünftig hin sollen, muss ein Schlitz hineingeschnitten werden. Bitte kein Loch, sonst käme an diesen Stellen das Unkraut wieder durch. Wer sich an diese Anleitung hält und damit nach und nach seinen Garten versieht, der wird in Zukunft nie mehr wieder Unkraut jäten müssen. Arbeit gibt es in Gärten genug, das wissen wir alle. Warum also sollte man nicht mit Unkrautfolie dem lästigen Grünzeug Einhalt gebieten. Das spart eine Menge Arbeit und man kann seinen Garten öfter genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>