Arbeitszeiten sollten ordentlich erfasst werden

pinit fg en rect gray 20 Arbeitszeiten sollten ordentlich erfasst werden

Heutzutage ist die Arbeitswelt gerade im Hinblick auf Bürojobs doch eher locker geworden. Vielfach sind Regeln, die vor einigen Jahren noch Gang und Gebe waren heutzutage nicht mehr so recht üblich. So werden beispielsweise Kollegen und auch teilweise Vorgesetzte nicht mehr gesiezt. Auch gibt es oftmals Lockerungen im Bereich der Erfassung von Arbeitszeiten.

Doch gerade letzteren Punkt sollte man doch kritisch hinterfragen. Zwar ist es gewissermaßen ein Vertrauensbeweis an seine Arbeitnehmer, wenn der Chef kein System zur Arbeitszeiterfassung hat, doch auf der anderen Seite verlockt das Ganze doch mehr oder weniger zur Unterschlagung von Arbeitszeit. Hier sollte man keinesfalls die falschen Anreize setzen! In fast jedem Betrieb macht eine Arbeitszeiterfassung durchaus Sinn. Man sollte dabei nur stets darauf achten, dass man auch die arbeitsrechtliche Grundlagen der Arbeitszeiterfassung einhält.

Sofern man dies tut, macht man mit einer Arbeitszeiterfassung sicherlich nichts falsch. Es ist jedoch wichtig eine Art der Zeiterfassung zu wählen, die auch zum eigenen Betrieb gut passt. So mag es für die eine Firma eine gute Idee sein, ein automatisches System an der Eingangstür einzuführen, kann aber bei einem anderen Unternehmen gänzlich ungeeignet sein. Schließlich gibt es ja auch Firmen, die sich auf den Einsatz von Außendienstmitarbeiter spezialisiert haben oder bei denen es oftmals eine Homeoffice-Regelung gibt.

Somit gibt es hier keine pauschale “beste Lösung” für die Erfassung. Vielmehr sollte man sich als Vorgesetzter mit Personalverantwortung zunächst einmal gut über die existierenden Mittel und Wege informieren und schließlich die Variante wählen, die am besten zum eigenen Unternehmen passt. So lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Lösung finden, die für alle Seiten am zuträglichsten ist.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>