Abnehmen und Kalorien zählen

pinit fg en rect gray 20 Abnehmen und Kalorien zählen

Es ist noch gar nicht so lange her, dass man allgemein dachte, es würde ausreichen, die Kalorien im Essen zu zählen, und dann würde man schon abnehmen. Im Prinzip ist das auch einleuchtend. Sobald man eine ausreichende Kalorienzahl für den Tag erreicht hat, hört man eben auf mit dem Essen. Auf die Weise kann man nie zu viel essen. Um die Arbeit etwas zu erleichtern, wurden umfangreiche Kalorientabellen entwickelt. Leider ist es trotzdem immer noch ein mühsames Unterfangen. Jedes Lebensmittel muss zuerst gewogen werden, dann muss man in der Tabelle den Kalorienwert nachschlagen und dann erst kann man entscheiden, ob man das jetzt essen darf oder nicht. Viele haben sich angesichts dieser Mühen immer öfter dafür entschieden, von vornherein auf das Essen zu verzichten.

Dem liegt sicherlich auch der Glaube zugrunde, dass man um so schneller abnimmt, je weniger man isst. Leider ist das nicht der Fall. Wer zu wenig isst, bringt seinem Körper bei, mit weniger Energie aus zu kommen. Außerdem hat er ein hohes Risiko, mit Heißhungeranfällen die ganzen eingesparten Kalorien auf einmal nach zu holen.

Abnehmen mit Kalorien zählen ist eben doch nicht so einfach, wie einfach ein paar Zahlen zu addieren. Die Schwierigkeiten zeigen sich in den Nebenwirkungen. Von daher ist es doch besser, mit einer gesunden Ernährungsumstellung abzunehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>